Carmen Capiti

Götterwahn - 8 Autoren, 8 Mythologien

Carmen Capiti wurde 1988 in der Zentralschweiz geboren und arbeitet im Bereich der IT Sicherheit.
Das Schreiben entdeckte sie in frühen Jahren auf der Schreibmaschine ihrer Großeltern und verfasste während ihrer Schulzeit diverse Zeitungsartikel und Kurzgeschichten. 2015 gründete sie mit drei weiteren Autorinnen den Verein Schweizer Phantastikautoren (www.phantastikautoren.ch).
Ihr Debüt-Roman „Das letzte Artefakt“ erschien im März 2015 und wurde nominiert für den SERAPH 2016 – Bestes Debut. Seither schreibt sie weiter im Genre Fantasy, aber auch bei Science Fiction und Cyberpunk fühlt sie sich zuhause.

Lieblingssatz

»Du bist ein sprechendes Chamäleon aus dem Himmel. Ich schätze, du hast irgendwelche wichtigen Dinge hier auf der Erde zu erledigen.«

Gedanken zur Geschichte

Die Afrikanische Mythologie ist sehr vielseitig und natürlich gibt es nicht nur die Eine, nach der sich der ganze Kontinent richtet. Bei meiner Recherche musste ich mich auf einen Aspekt eines Stammes konzentrieren, ansonsten hätte ich mich wohl zu Tode recherchiert. Die Geschichte mit der Trennung von Himmel und Erde sowie dem Chamäleon tauchen immer mal wieder auf, werden jedoch im Detail unterschiedlich erzählt. Aus diesem Grund besteht meine Geschichte auch aus einer bunten Mischung einzelner Elemente dieser Göttergeschichten.

Bibliographie

Veröffentlichte Romane:
Maschinenwahn. Books2read, Juni 2016, ISBN 978-3-733-785734
Die Geister von Ure. Selbstverlag, Mai 2016, ISBN 978-3-033-05570-4 / 978-3-7418-0588-2
Das letzte Artefakt. Papierverzierer Verlag, März 2015, ISBN 978-3944544953
Veröffentlichte Kurzgeschichten:
Alte Bekanntschaft, in: Die Wächter Chroniken, Papierverzierer Verlag, ISBN ausstehend
Die Tänzerin von Blackwater, in: Showdown in Laramy, Edition Oberkassel, ISBN 978-3-943121-79-7
Einmal im Jahr, in: Liebe zwischen Welten, ohneohren Verlag, ISBN  978-3-903006-18-8

Willo, das Irrlicht, in: Missverstandene Monster, ohneohren Verlag, ISBN 978-3-903006-15-7
Katertheater, in: Phantastisches Frühstück, Amrûn Verlag, ISBN 978-3944729602
Es war nicht ganz ein Traum, in: Die Damen der Geschichte, Art Skript Phantastik Verlag, ISBN 978-3945045015
Nanogott, in: Das kosmische Spiel, Beyond Affinity, Mai 2014, ISBN 978-3-945069-04-2
Hungertod, in: Das Ende der Menschheit – Überleben, Amrûn Verlag, März 2014, ASIN B00J9M4GP0
Das Blut der Ältesten, in: Draculas Erben. Twilight-Line Verlag, Dezember 2013, ISBN 978-3-944315-06-5