Ägyptische Mythologie

Götterwahn - 8 Autoren, 8 Mythologien

Hitze, weite Sandwüsten und sich dem Himmel entgegen streckende Pyramiden sind Heimat von den ägyptische, halb-animalischen Göttern wie Anubis und Ra, wie auch der perfekte Ort, um Skarabäen ausfindig zu machen.

Zu Beginn gab es nur einen unendlich weiten Ozean, in dem nichts existierte. Es gibt mehrere Schöpfungstheorien, von welchen eine besagt, dass zu Beginn von Allem ein Ei auf der Oberfläche der Ursuppe erschien, aus welchem die Sonne Re entstand, die vier Kinder gebar – Geb, Shu und Nut.

Shu (Luft) und Nut (Feuchte) erschufen die Atmosphäre, Geb die Erde und Nut den Himmel. Geb und Nut Wiederrum bekamen Kinder, Seth und Osiris, wie auch Nephtys und Isis. Von da an wurden Re, die Sonne und Osiris, die Obergötter der Mythologie. Verständlich, immerhin repräsentierte Re die Sonne und was war in Afrika wohl wichtiger und präsenter, als eben diese?

Was recht bekannt  in dieser Mythologie ist der Totenglaube, der vom Gericht mit Osiris und Anubis und der Waage des guten Herzens bis hin zu der komplizierten Balsamierung geht. Eines ist klar, der Tod war den Ägyptern sehr wichtig. Und wer ein hoffnungsvolles Leben im Jenseits haben wollte, musste sich sicher sein, dass sein Herz nicht schwerer war, als die auf der daneben platzierten Feder auf der Waage.

 

Die alten Ägypter glaubten, dass eine Reise ins Totenreich nicht möglich ist, wenn man keinen Körper mehr hatte, weshalb diese ganz strikt balsamiert und erhalten wurden. Dabei landen die Organe in Kanopen-Behälter und werden dem Toten beigelegt. Damit die Reise in die Totenwelt auch erträglich war, legte man dem Reisenden wertvolle Beigaben dazu, wie auch ein Totenbuch, dass den Weg ins Jenseits erleichtern sollte.

 

Hast du schon einmal von Amun-Ra gehört? Da je nach Gebiet die Mythologie sich etwas abändert und andere Götter in den Vordergrund rücken, kam zwischendurch auch der Begriff Amun-Ra auf, der als Fusion von Ra und Amun diente, die beide als Schöpfungsgötter angesehen wurden.

Neben ihnen sind Anubis als Begleiter der Toten, Osiris als Richter oder Seth als Chaosgott bekannt.

 

Willst du noch mehr über diese Götter erfahren? Bleib neugierig!